UPDATE!!!

Ab dem 11. Mai 2020 dürfen wir wieder in der Gruppe arbeiten – mit folgenden Sicherheitsmaßnahmen:

  • das Gruppentraining findet ausschließlich auf dem Übungsplatz in Tailfingen statt. Dort bekommt jedes Team seinen Bereich zugewiesen, mit ausreichend Platz zum arbeiten und genügend Abstand zu den anderen Teams.
  • Mindesten 2 Meter Abstand zu allen Personen einhalten. Bitte auch beim Parken beachten. Unser Parkplatz ist groß genug, um dies einhalten zu können.
  • Keinen Körperkontakt, auch nicht zu fremden Hunden.
  • Mundschutz und Handschuhe tragen. Desinfektionsmittel steht bereit.
  • Es dürfen nur insgesamt 5 Personen am Gruppentraining teilnehmen.
  • Begleitpersonen können derzeit leider nicht dazu kommen.
  • Personen aus Risikogruppen (ältere Hundehalter oder gesundheitlich vorbelastete Hundehalter) dürfen nicht teilnehmen.
  • Trainingsgeräte müssen nach jedem Kontakt desinfiziert werden …
  • Das Tor zum Übungsgelände wird von mir für euch geöffnet und auch wieder geschlossen, so dass ihr damit nicht in Kontakt kommt.

Trotz aller Auflagen können wir mit Sicherheit eine tolle Gruppenstunde gestalten und eben auch neue Situationen üben – ich freue mich auf jeden Fall riesig auf Euch :-). Liebe Grüße Gabi

 

E I N L A D U N G zum Tagesausflug am Sonntag, den 14. Juni 2020 zum Campus Galli in Meßkirch

Campus Galli – Karolingische Klosterstadt in Meßkirch – eine einzigartige Zeitreise ins Mittelalter. Auf der Klosterbaustelle entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St. Galler Klosterplans. Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen … alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Mittelalter hautnah erleben!

Hier gibt es Für Mensch und Hund viel zu sehen und neue Eindrücke und Gerüche zu erleben. Die Klosterstadt liegt mitten im Wald und ein Rundweg führt uns an zahlreichen Werkstätten aus dem Mittelalter vorbei. Wirklich sehr interessant!! Am mittelalterlichen Marktplatz können wir uns dann zur Mittagszeit mit Alblinsen, karolingischer Wurst etc. stärken und auch ein wenig einkaufen (wer mag) bevor wir unseren Rundgang fortsetzen.

ORGANISATORISCHES:

Treffpunkt um 10 Uhr am Parkplatz Campus Galli. Dauer ca. 5 – 6 Stunden.

Kosten € 20,00 pro Mensch/en-Hund-Team + Eintritt Einzel € 11,00 oder Gruppe ab 12 Personen € 8,00.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@hundeschule-pfotenfreund.de

 

 

 

2 Tages-Seminar “Hunde lesen und verstehen lernen” am Sonntag, den  und Sonntag, den 

                                                   

Beginn jeweils: 10 Uhr bis ca. 18 Uhr (mit Mittagspause)

Veranstaltungsort: Rosensteig 12 in 72417 Jungingen

Kosten: € 120,00

Mindest Teilnehmerzahl = 4     Maximale Teilnehmerzahl = 8

Anmeldung bitte nur mit Anmeldeformular Seminar Hunde Lesen Lernen

Bei diesem Seminar beschäftigen wir uns mit vielen unterschiedlichen Aspekten zum Thema “Hunde lesen lernen”. Hunde kommunizieren in erster Linie über ihre Körpersprache. Die Hundesprache hat viele Gesichter –  sie zeigt sich am ganzen Körper und ist manchmal kaum sichtbar. Auch wenn kaum sichtbar, sind diese Zeichen da – sie müssen nur gesehen und verstanden werden. Nur so können wir fair mit unseren Hunden kommunizieren. Zur Kommunikation gehören eben immer zwei – Sender + Empfänger. Werdet bessere Empfänger, denn nur so könnt ihr auch adequat handeln bei z.B.

  • wann ist es Spiel und wann wird es ernst?
  • wie erkenne ich die Stimmungslage meines Hundes?
  • was ist aktive und passive Unterwerfung?
  • Welche Rolle spielt Sozialverhalten? u.v.m.

Am Sonntag, den werden wir am Nachmittag aktiv mit unseren Hunden unsere neuen Erkenntnisse ausprobieren  :-)