Liebe Kunden und Freunde der Hundeschule Pfotenfreund,

zum 16.12.2020 schließe ich meine Hundeschule bis voraussichtlich 10. Januar 2021. Jegliches Training, auch das Einzeltraining im Freien unter Einhaltung aller Hygienevorschriften, ist nicht mehr erlaubt. Wir alle müssen  zum Schutz Anderer und zu unserem eigenen Schutz Verantwortung zeigen und uns an die Regeln halten.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr (diesmal ohne Knallerei – wie schön für viele Tiere – auch mal was Gutes :-) ), aber das Allerwichtigste – bleibt gesund und positiv.

Eure Gabi

 

Unser Wanderführer Oliver Grudke www.torsteine.de ist seit über 10 Jahren als Buchautor erfolgreich. Von Beruf ist Oliver Grudke Forstingenieur, doch das Schreiben ist seine große Leidenschaft. Kennen gelernt habe ich Oli durch seine Frau Sandra und Goldie Curry, die bei mir in der Hundeschule ihr Junghunde-Training sehr erfolgreich absolvieren. Als ich mich von meinem geliebten Snoopy trennen musste, hat mir Sandra ein Buch von Oli geschenkt – und das war für mich eine riesen große Hilfe. Es hat einfach Spaß gemacht darin zu lesen. So leicht und doch mit viel Wissen über unsere Heimat, sehr einfühlsam und doch spannend. Oli hat viele Genre : Fantasy “Torsteine-Triologie” – Killertal-Krimi – Kinderbücher über “Eddy der Bauwagenbär” – Liebesromane und ein Historien-Roman  “Der Ritter ohne Wappen und Farben” – eine hohenzollerische Rittergeschichte über die Eroberung der Burg Hohenzollern, ausgedacht mit viel Phantasie, aber herumgerankt um stimmige historische Eckdaten. Aus diesem Historien-Roman wird uns Oli spannende Geschichten während der Wanderung vorlesen und wir folgen ihm mit unseren Hunden zu den Orten, wo der Roman entstanden ist. Verraten darf ich schon mal, dass es ein paar Überraschungen während der Wanderung geben wird :-) – es wird also spannend für Mensch und Hund. Im Anschluss erwartet uns noch ein kulinarisches Highlight – wir werden in gemütlicher Runde mit Essen und Getränken aus der Heimat verköstigt – dieses Highlight verdanken wir Thomas Beck, Inhaber der Feinbrennerei Beck aus Hechingen-Weilheim http://www.78-grad.com , ein schöner Abschluss nach so einem tollen und ereignisreichen Tag!

Organisatorisches:

Treffpunkt um 10 Uhr ist der untere Parkplatz der Burg Hohenzollern. -> Über die B 27 Stuttgart-Tübingen- Balingen -> Ausfahrt Hechingen Süd (Burg Hohenzollern ist ausgeschildert)  – von hier fahrt ihr auf die Zufahrtsstraße zur Burg durch den Wald direkt zum Parkplatz.

Kosten: € 30,00 pro Person – zu bezahlen in bar am Veranstaltungstag.

Mindest-Teilnehmerzahl – 10 Personen    Maximale Teilnehmerzahl20 Personen (nach Absprache mit dem Landratsamt brauchen wir bis 20 Personen keinen besonderen Hygiene-Plan einhalten – Abstand halten reicht im Freien völlig aus)

Verbindliche Anmeldung  bis spätestens 11. Oktober 2020 unbedingt erforderlich unter info@hundeschule-pfotenfreund.de

Die Wanderung wird ca. 1 1/2 – 2 Stunden dauern. Bitte wetter gerechte Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Für die Hunde bitte Wasser mitnehmen.

AUSWEICHTERMIN wäre der Sonntag, 25.10.2020

 

E I N L A D U N G zum Tagesausflug am Sonntag, den 14. Juni 2020 zum Campus Galli in Meßkirch

Campus Galli – Karolingische Klosterstadt in Meßkirch – eine einzigartige Zeitreise ins Mittelalter. Auf der Klosterbaustelle entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St. Galler Klosterplans. Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen … alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Mittelalter hautnah erleben!

Hier gibt es Für Mensch und Hund viel zu sehen und neue Eindrücke und Gerüche zu erleben. Die Klosterstadt liegt mitten im Wald und ein Rundweg führt uns an zahlreichen Werkstätten aus dem Mittelalter vorbei. Wirklich sehr interessant!! Am mittelalterlichen Marktplatz können wir uns dann zur Mittagszeit mit Alblinsen, karolingischer Wurst etc. stärken und auch ein wenig einkaufen (wer mag) bevor wir unseren Rundgang fortsetzen.

ORGANISATORISCHES:

Treffpunkt um 10 Uhr am Parkplatz Campus Galli. Dauer ca. 5 – 6 Stunden.

Kosten € 20,00 pro Mensch/en-Hund-Team + Eintritt Einzel € 11,00 oder Gruppe ab 12 Personen € 8,00.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@hundeschule-pfotenfreund.de

 

 

 

2 Tages-Seminar “Hunde lesen und verstehen lernen” am Sonntag, den  und Sonntag, den 

                                                   

Beginn jeweils: 10 Uhr bis ca. 18 Uhr (mit Mittagspause)

Veranstaltungsort: Rosensteig 12 in 72417 Jungingen

Kosten: € 120,00

Mindest Teilnehmerzahl = 4     Maximale Teilnehmerzahl = 8

Anmeldung bitte nur mit Anmeldeformular Seminar Hunde Lesen Lernen

Bei diesem Seminar beschäftigen wir uns mit vielen unterschiedlichen Aspekten zum Thema “Hunde lesen lernen”. Hunde kommunizieren in erster Linie über ihre Körpersprache. Die Hundesprache hat viele Gesichter –  sie zeigt sich am ganzen Körper und ist manchmal kaum sichtbar. Auch wenn kaum sichtbar, sind diese Zeichen da – sie müssen nur gesehen und verstanden werden. Nur so können wir fair mit unseren Hunden kommunizieren. Zur Kommunikation gehören eben immer zwei – Sender + Empfänger. Werdet bessere Empfänger, denn nur so könnt ihr auch adequat handeln bei z.B.

  • wann ist es Spiel und wann wird es ernst?
  • wie erkenne ich die Stimmungslage meines Hundes?
  • was ist aktive und passive Unterwerfung?
  • Welche Rolle spielt Sozialverhalten? u.v.m.

Am Sonntag, den werden wir am Nachmittag aktiv mit unseren Hunden unsere neuen Erkenntnisse ausprobieren  :-)